Wochenbettbetreuung

Das Wochenbett- Zeit der körperlichen Schonung, Zeit der Erholung, Zeit des Kennenlernens, Zeit der großen Bedürfnisse, Zeit der Liebe, „Babyflitterwochen“…! In den ersten Wochen nach der Geburt brauchen Mutter und Kind viel Ruhe und Zuwendung.

Elbhebammen 016 - KopieGerade in dieser intensiven ersten Phase mit dem Kind ergeben sich viele Fragen und oft ist auch ein bischen Hilfestellung nötig. Hier sind wir Hebammen Fachfrauen und Ansprechpartnerin für alle Themen rund um Mutter und Kind: Sobald Ihr Baby auf der Welt ist, und Sie als junge Familie zu Hause sind, besuchen wir Sie bis zu acht Wochen in den ersten Tagen meist täglich und dann je nach Bedarf in größeren Abständen.

Feste Bestandteile der Wochenbettbetreuung sind Gewichtskontrollen des Kindes, Beratung zur Ernährung, Stillberatung, Nabelpflege, Kontrolle der Wundheilung bei eventuellen Geburtsverletzungen, Kontrolle der Rückbildung, Beratung über die Entwicklungszyklen des Kindes, etc…

Kosten: Die Kosten für die Wochenbettbetreuung wird von allen deutschen  Krankenkassen übernommen. Wir rechnen direkt mit den Krankenkassen ab.
Aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Lage für Hebammen sind wir gezwungen, einen Zusatzbeitrag von 60 Euro zu nehmen. Die Gebühr kann in Form einer Mitgliedschaft in den Verein „Gesunder Start e.V“ entrichtet werden.