Akupunktur in der Geburtshilfe

Zielgruppe:  Hebammen, Geburtshelfer, Personen die zur Ausübung der Heilkunde berechtigt sind oder sich in Ausbildung zur Hebamme, Arzt oder Heilpraktiker befinden

Die Chinesische Medizin ist eine jahrhunderte alte traditionelle Therapieform, mit der man bei Problemen während der Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und bei etlichen Problemen der Säuglinge gute Erfolge erzielen kann. Sie kommt mit wenigen Hilfsmitteln aus, kann überall durchgeführt werden und ist eine sanfte Therapie, die, wenn fachgerecht angewendet, frei von Nebenwirkungen ist. Durch ihr breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten ( Akupunktur, Moxibustion, Massage, QiGong, Ernährung und Kräuter ) kann sie in vielen Fällen sanft eingreifen und der besonderen Situation der Schwangeren gerecht werden. Hebammen und Geburtshelfern wird so mit der TCM eine zusätzliche Möglichkeit in die Hand gegeben, in ihrem Arbeitsbereich die vielen kleinen und auch größeren Probleme ihrer Patientinnen lösen zu können. In dieser Ausbildung werden Sie sich in einem sehr praxisbezogenen Unterricht der Traditionellen Chinesischen Medizin nähern können, ohne dabei Ihr gelerntes und in vielen Jahren erworbene Wissen über Geburt und Schwangerschaft vergessen zu müssen. Es wird eine zusätzliche Bereicherung Ihrer Arbeit sein.

Die Ausbildungsrichtlinien des DHV werden eingehalten.

Das erworbene Zertifikat bestätigt nach der Abschlussprüfung die Befähigung zur Ausübung der CM im Bereich der Geburtshilfe und entspricht den aktuellen gesetzlichen Vorgaben.

Datum: Start 05./06. November 2018   ( alle Termine auf der nächsten Seite)

Inhalte: (die Reihenfolge der Themen kann variieren)

1.Wochenende:

Geschichte und philosophische Grundlagen der chinesischen Medizin – Die Grundbegriffe: Yin/Yang, Qi, Blut, YinJe, Shen, Essenz –Das Leitbahnsystem – Die fünf Wandlungsphasen –

Die Akupunkturpunkte – Bewegungsübungen

2.Wochenende:

Vorstellung der verschiedenen Therapieformen: Nadeln, Moxa, Massage, Kräuter Diagnosemöglichkeiten: Puls &  Zunge; Anamnese nach den 5 Wandlungsphasen – praktische Wiederholung der Leitbahnen – praktisches Üben von Zungen -& Pulsdiagnose – Wie erkenne ich Krankheiten (Qi Stagnation -/ schwäche; Yin/Yang Leere & Fülle; Blutstagnation/ – leere)– Bewegungsübungen

3.Wochenende:

Therapieform Moxa in Theorie & Praxis – Nadelkunde –

Narbenentstörung in Theorie & Praxis – Die Sondermeridiane: RenMai, DuMai & ChongMai – Sitzendes QiGong – TuiNaKopfMassage

  1. Wochenende:

Die Physiologie der Schwangerschaft bezogen auf die 5 Elemente – Behandlung der üblichen Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel, Wadenkrämpfe, erhöhter Blutdruck, Ödeme, Obstipation und anderes – Praktische Übungen zu den Schwangerschaftsbeschwerden

5.Wochenende:

Restliche Schwangerschaftsbeschwerden in Theorie & Praxis – Fall Fragen zu Schwangerschaftsbeschwerden in Gruppenarbeit – In Grundzügen die Ernährung nach den 5 Elementen – Die 3 wichtigsten Chinesischen Krankheitsbilder in der Geburtshilfe: MiQi/Yangschwäche; NiYangschwäche; LeQistagnation – Praktische Übungen zu den Schwangerschaftsbeschwerden

  1. Wochenende:

Die Physiologie der Geburt aus chinesischer Sicht –

Geburtsvorbereitende Entspannungsakupunktur/ -pressur –Schmerzerleichterung unter der Geburt – Maßnahmen beim protrahierten Geburtsverlauf – Cervixdystokie, Plazentaablösungsschwierigkeiten –Kreislaufschock der Mutter – Üben von Nadel- und Moxatechniken – Praktische Nadelübungen

  1. Wochenende:

Fallfragen zur Geburt – Wochenbettprobleme in Theorie & Praxis – Differenzialdiagnostische Überlegungen bei ausgewählten Krankheitsbildern in der Schwangerschaft/ unter der Geburt und im Wochenbett – Methoden der Punkteauswahl – Wie finde ich den richtigen Punkt mühelos? – Die 10 wichtigsten Punkte – Wiederholungen & Prüfungsvorbereitung

8.Termin & 9. Termin:

Schriftliche Abschlussprüfung & Mündliche Abschlussprüfung-  Zertifikate

Die Ausbildungsrichtlinien des DHV werden eingehalten.

Das erworbene Zertifikat bestätigt nach der Abschlussprüfung die Befähigung zur Ausübung der CM im Bereich der Geburtshilfe und entspricht den aktuellen gesetzlichen Vorgaben.

Dozentin:

Anna Blaack,
Hebamme & Heilpraktikerin, Dozentin für Chinesische Medizin

Kosten:  1800,-€ pro Person, inklusive umfangreichem Skript
1740,-€ für Vereinsmitglieder Gesunder Start eV

Datum:

 

05./06. September 2018

26./27. September 2018

24./25. Oktober 2018

28./29. November 2018

19./20. Dezember 2018

16./17. Januar 2019

13./14. Februar 2019

13./14. März 2019

  1. April 2019 schriftliche Prüfung
  2. März 2020 mündliche Endprüfung

Uhrzeit: Mittwochs 10- 17 Uhr &  Donnerstags 8:30 – 15:30 Uhr

Die Fortbildung kann Stattfinden bei ausreichender Teilnehmerzahl.

 

Dies ist keine automatische Anmeldung.

Sie erhalten nach dem Absenden dieser Anfrage alle Unterlagen für die verbindliche Anmeldung.

Die Anfragen werden jeden Mittwoch bearbeitet.

Online Anmeldung für diesen Kurs:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Straße / Nr (Pflichtfeld)

PLZ/ Ort (Pflichtfeld)

errechneter Geburtstermin

Ihre Nachricht

Bitte den Code eingeben:
captcha