Sicherheit & Qualität

Nach dem heutigen Wissenstand kann eine Geburt im Geburtshaus oder zu Hause als genau so sicher betrachtet werden, wie die Geburt in der Klinik. Statistiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) belegen, dass durch Hebammen betreute Schwangerschaften und Geburten zu einem sehr viel größeren Wohlbefinden von Mutter und Kind führen, weniger Eingriffe erfolgen und die Schmerzmittelrate gesenkt wird.

Wir begleiten Frauen, die bei uns ihr Kind bekommen möchten, schon während der Schwangerschaft, sodass uns Dinge, die gegen einen natürlichen Geburtsverlauf sprechen könnten, sehr früh auffallen. In solchen Fällen würden wir selbstverständlich von einer außerklinischen Geburt abraten. Sollte es unter der Geburt zu Regelwidrigkeiten kommen, verlegen wir in unsere nahegelegene Geburtsklinik. Die Statistiken des „Vereins zur Qualitätssicherung der außerklinischen Geburtshilfe“ (QUAG e.V.), der jede außerklinische Geburt in Deutschland erfasst, belegen, dass nur ca, 1% aller Verlegungen in Eile stattfinden. Der Rest geschieht aus vorsorglichen Gründen. Über 70% der verlegten Frauen gebären ihre Kinder nach einer Verlegung noch auf natürlichem Wege. http://www.quag.de/quag/geburtenzahlen.htm

Wir arbeiten mit einem Qualitätsmanagementsystem für Geburtshäuser nach DIN EN ISO 2018-9001.

Unser Team nimmt regelmässig an Fortbildungen und Notfalltraining teil, um den Qualitätsstandarts zu entsprechen und auch sehr selten auftretende Situationen bewältigen zu können.

Kontakt

Telefon: 040 32846509
E-Mail: elbhebammen@web.de

UNTERSTÜTZE UNSEREN VEREIN!

Der Verein „Gesunder Start e.V“ dient der Unterstützung und Erhaltung des Zentrums für Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit, der ausserklinischen Geburtshilfe und dem Erhalt des Hebammenhandwerks. Mehr Infos über den Verein  bekommst Du hier.