Anleitung zur Stressregulation

Jeder Stress löst in mehr oder weniger ausgeprägter Form- unsere Überlebensstrategien Kampf/ Verteidigung, Flucht oder auch Erstarren aus. Das ist erstmal nichts unnatürliches, denn normalerweise folgt auf Anspannung Entspannung – Zeit in der wir uns erholen und unser Nervensystem „runterfahren“ können.

Bleibt der Körper allerdings über einen längeren Zeitraum in einem erhöhten Aktivierungszustand,
verlernt unser System zu entspannen.
Die „SOS-Übungen“ (somatisch orientierte Selbstregulation) zur Emotionalen Ersten Hilfe und Stressregulation sind eine Abfolge von Übungen, die von der Heilpraktikerin Kathi Bohnet für Menschen mit Panikattacken, Angstzuständen, Wut, Trauer, Einschlafproblemen, Burn-out, innerer Unruhe und anderen hohen Aktivierungszuständen zusammengestellt wurden.
Die Übungen basieren auf Erkenntnissen aus verschiedenen psychotherapeutischen und neurologischen Bereichen. Sie helfen, Stress zu reduzieren und zu entspannen.
In einem zweistündigen Workshop hast du die Möglichkeit die Übungsfolge zu erlernen, um sie routinemässig und in Akutzuständen anwenden zu können. Du lernst außerdem, wie die Übungen an Kinder und Jugendliche weitergegeben werden können.

Kursleitung: Ricarda Sitan

Kosten: 55-€ pro Person

Termine:
Dienstag, 12.12.2023 um 18:30 Uhr

(Dauer ca. 2 Stunden)

Dies ist keine automatische Anmeldung.

Sie erhalten nach dem Absenden dieser Anfrage alle Unterlagen für die verbindliche Anmeldung.

Die Anfragen werden jeden Mittwoch bearbeitet.

    Online Anmeldung für diesen Kurs:

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Straße / Nr (Pflichtfeld)

    PLZ/ Ort (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht


    Bitte den Code eingeben:
    captcha